Auszubildende mit Angestellter, die ihr den Arbeitsablauf zeigt

Ausbildung

Erstmalige berufliche Ausbildung (PrA nach INSOS, EBA und EFZ). 
Die Ausbildung versteht sich als Vorbereitung auf eine Stelle im 1. Arbeitsmarkt oder auf die Anforderungen an einen geschützten Arbeitsplatz. Die Ausbildungen werden in der Brühlgut Stiftung oder auch nach Supported Education direkt im 1. Arbeitsmarkt umgesetzt. Diese Ausbildungsumsetzung funktioniert nach dem Grundsatz „zuerst platzieren, danach trainieren“. Die Ausbildung wird hierbei direkt in einem Partnerbetrieb im 1. Arbeitsmarkt durchgeführt und mit der individuellen Begleitung durch einen Job Coach unterstützt.

Berufsmotivationsjahr
Im Sinne eines Brückenangebots kann ein Berufsmotivationsjahr absolviert werden. Die Schülerinnen und Schüler haben hierbei die Möglichkeit, während 3 Tagen pro Woche die verschiedenen Arbeits- und Ausbildungsbereiche der Brühlgut Stiftung kennenzulernen und sich vertieft mit dem Berufsfindungsprozess auseinanderzusetzen. An den übrigen 2 Tagen besuchen sie weiterhin ihre gewohnte Schule. 

Schülereinsätze
Als Übergang in die Arbeitswelt (Tagesstätten oder ertragsorientiere geschützte Arbeitsplätze) wie auch als Vorbereitung auf eine berufliche Erstausbildung gibt es die Möglichkeit für Schülereinsätze. Diese finden in der Regel ganztags während einem Tag pro Woche statt.

Ihre Ansprechperson

Download